Breitensport: Herren KF 4. Liga – 4 Punkte zum Saisonstart

 

Die 4. Liga KF schlägt die MR Krauchthal mit 7:5 und erkämpft sich ein 5:2 gegen den TV Wabern.

 

Neue Saison – neues Glück? Bereits vor der ersten Runde war klar, dass sich im Vergleich zu letztem Jahr einiges ändern wird. Man wurde von der Oberländer-Gruppe umgeteilt und wird es mit neuen, eher unbekannten Gegnern zu tun bekommen. Und erfreulicherweise fallen die weiten Anreisen nach Brienz und ins Diemtigtal weg. Die Könizer starteten mit einer Heimrunde in die neue Saison und entsprechend hatten sie sich einiges vorgenommen.

 

Floorball Köniz – MR Krauchthal 7:5 (4:1)

 

War es die Hochzeit von Teamkollege Meyer, die den Könizern tags zuvor etwas zu sehr zugesetzt hatte? Auf jeden Fall startete die Truppe um die Spielertrainer Maurer/Guillet eher gemächlich in die Partie. Es brauchte schon zwei Geschenke des Schiedsrichters, um die Könizer auf Kurs zu bringen. So wurde ein glasklares Tor der Gegner nicht gegeben. Nicht einmal der Umstand, dass Torwart Muster, der als Notnagel eingesprungen war, die Maske auszog, liess der Schiedsrichter von seiner Meinung abbringen. Köniz nahm das Geschenk an und feierte in der Folge einen ungefährdeten Sieg. Im Anschluss an diese Partie sahen die Könizer einen zweistelligen Sieg des nächsten Gegners TV Wabern, womit allen klar wurde, dass die Intensität für Spiel 2 deutlich gesteigert werden musste.

 

TV Wabern – Floorball Köniz 2:5 (1:4)

 

Das Spiel gegen Wabern war insbesondere für Spielertrainer Maurer sehr speziell, trug er doch vor einigen Jahren noch die Farben des Gegners. Entsprechend konnte er sein Team gut auf die bissigen Gegenspieler einstellen. Ein kampfbetontes, phasenweise überhartes Spiel entwickelte sich. Zum Glück konnte Köniz verdientermassen mit 2:0 vorlegen. Denn als die Partie dem Schiedsrichter nach und nach entglitt, waren es die Jungs aus Wabern, die die Nerven verloren. Strafen wurden eiskalt ausgenützt und Köniz zog mit 4:0 davon. Erst als Wabern nach der Pause den 2:4-Anschlusstreffer erzielen konnte, drohte die Partie einen Moment lang zu kippen. Köniz liess sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen, zog sein Spiel durch und landete verdientermassen den zweiten Vollerfolg.

 

Somit können die Könizer auf einen erfolgreichen Saisonstart zurückblicken. Das Team bedankt sich bei den zahlreichen Fans, die den Partien beiwohnten.

 

Köniz: Muster; Räss, Meierhans, Guillet; Stocker, Brändli, Löffel; Gasser, Maurer M, Maurer A.

 

Bemerkungen: Köniz ohne Hug (krank), Derendinger (verletzt)

 

Author: | 2017-11-01T20:29:50+01:00 1. Oktober 2017|Club, Herren 4. Liga KF|