U14: Erfolgreiche Doppelrunde

Kleinfeldrunde vom Samstag, 18. November 2017

Mit zwei Spielen gegen Alterswil St. Antoni und dem Turnierveranstalter Gurmels, wollte das Team die Tabellenspitze festigen. Der Ball lief gut durch unsere Reihen, die Passqualität war auf einem guten und die Effizienz im Torabschluss auf einem sehr guten Niveau. Dies sehr zur Zufriedenheit der Trainer. Mit einer konstanten Leistung wurde in regelmässigen Abständen zum Teil sehr schön herausgespielte Tore erzielt.

Resultate:

FBK vs. Alterswil St. Antoni    19-3

FBK vs. Gurmels         32-3

Grossfeldrunde vom Sonntag, 19. November 2017

Mit dem Spiel gegen Epalinges, wartete der Tabellenerste auf das junge Könizer Team. Die körperlich überlegenen Gegenspieler versuchten wir mit schnellem Passspiel zum Laufen zu bringen. Leider sank die Passqualität gegenüber dem Vortag und unsere Entscheidungen waren nicht immer glücklich. Trotz zwei Überzahlsituationen für Köniz, ging Epalinges in der Mitte der zweiten Halbzeit in Führung. Mit starkem Willen, ein Umstellen auf zwei Linien und dem nötigen Wettkampfglück, gelang kurz vor Schluss der verdiente Ausgleich. Ein gerechtes Unentschieden, wenn auch Köniz ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen hatte.

Im zweiten Spiel stand mit Flamatt-Sense wiederum das Veranstalterteam auf der Gegnerseite. Mit schönen Kombinationen wurden in regelmässigen Abständen Tore erzielt. Durch Unachtsamkeiten im Defensivverhalten mussten wir zwei Gegentore einstecken, welche es in Zukunft zu verhindern gilt.

Resultate:

FBK vs. North Star Epalinges    1-1

FBK vs. Flamatt-Sense           6-2

Mit drei Siegen und einem Unentschieden sowie einem Torverhältnis von 58-9 blicken wir auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurück. Die Vorgaben der Trainer wurden, mit ein paar Abstrichen, alle umgesetzt. Weiter geht es am Samstag, 2. Dezember 2017 mit einer Kleinfeldrunde in Wohlen b. Bern.

Author: | 2017-11-22T14:31:47+01:00 22. November 2017|Nachwuchs, U14|