U16 führt nach der Hinrunde die Tabelle an

Mit dem Spiel gegen Regio Basel endete die Hinrunde der U16A Junioren in der Gruppe 1. Die Könizer starteten konzentriert und legten einen starken Start hin. Es schien als würde Basel den Winterschlaf vorbereiten. Schon nach wenigen Minuten stand es 4:0 für Köniz! Regio Basel musste das Time-Out nehmen, um den Könizer Express zu stoppen, was denn auch gelang. Im Mitteldrittel verloren die Jungs von Floorball Köniz den Faden, sie fokussierten sich nicht mehr auf die eigenen Stärken sondern auf den Gegner und nahmen zu viele Strafen und fielen so aus dem Tritt. Basel nutzte zwei Überzahlspiele kaltblütig aus und war zurück im Spiel. Nach 40 Minuten stand es nur noch 4:3. Das letzte Drittel gehörte wieder Köniz. Zwar hatten beide Teams Torchancen aber nur die Könizer vermochten zwei Tore zu erzielen, zum Endresultat von 6:3.

Gratulation an das ganze Team! Am nächsten Wochenende beginnt gegen den SVWE bereits die Rückrunde.

 

Author: | 2017-12-10T16:16:00+01:00 10. Dezember 2017|Nachwuchs, U16|