Floorball Köniz baut dank einem 6:5-Sieg nach Verlängerung den Vorsprung in der Serie auf 3:1 aus.

Beide Teams agierten wieder auf Augenhöhe. Köniz nahm den Zug vom letzten Drittel des gestrigen Spieles mit und der UHC Alligator Malans hatte sich wieder gefangen. Das erste Mal den Ball im Netz versenken konnte Manuel Maurer, aber das Tor wurde ihm aberkannt. Und so waren es die Gäste, die gleich zweimal trafen und die Führung übernahmen. – Schaut man sich die Statistik der bisherigen Serie an, war das schon ein schlechtes Omen für sie. Denn bisher gewann jedes Mal die Mannschaft, die zuerst im Rückstand lag. Jyri Korsman reagierte und liess zwischenzeitlich mit zwei Linien spielen. So gelang Manuel Engel der Anschlusstreffer. Quasi mit der Pausensirene erzielte dann noch Tim Aebersold den Ausgleich.

Pascal Michel brachte sein Team dann in Führung, doch die Malanser konterten und bauten Vorsprung mit einem Doppelschlag auf 3:5 aus. Wiederum Michel sorgte dafür, dass die Könizer dranblieben. Das letzte Drittel konnte mit dem gestrigen in Sachen Spannung und Dramatik nicht mithalten, aber Jonas Ledergerber schaffte es ein weiteres Mal auszugleichen. Der Captain war es dann auch, der in der Verlängerung den Fehler der Alligatoren nutzen konnte und das Siegtor erzielte. Damit hat Floorball Köniz den ersten Matchball.

Manuel Maurer sagte nach dem Spiel: “Wir haben den Kampf angenommen und waren mehr parat, als wir das gestern in den ersten 40 Minuten waren. Aber am Ende war es einfach ein Konter. Ich finde, es hätte auf beide Seiten kippen können. Aber wir hatten Geduld, standen solide in der Defensive und haben uns eine Konterchance erarbeitet, die wir genutzt haben.”

Weiter geht es schon am Mittwoch, 14. April, um 20 Uhr mit einem Auswärtsspiel.

 

Matchtelegramm:

Floorball Köniz – UHC Alligator Malans 6:5 n.V. (2:2, 2:3, 1:0, 1:0)
Sporthallen Weissenstein, Bern. SR Preisig/Schädler.
Tore: 13. J. Schnell (M. Holenstein) 0:1. 15. J. Friolet (J. Schnell) 0:2. 19. M. Engel (P. Michel) 1:2. 20. T. Aebersold (S. Hutzli) 2:2. 22. P. Michel (M. Maurer) 3:2. 24. C. Camenisch (S. Nett) 3:3. 28. A. Vestlund (T. Braillard) 3:4. 30. A. Vestlund 3:5. 31. P. Michel (M. Engel) 4:5. 50. J. Ledergerber (J. Holopainen) 5:5. 69. J. Ledergerber (P. Michel) 6:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans.