Kontinuität bleibt ein wichtiges Thema in den Planungen zur Saison 2021/2022 bei Floorball Köniz.

Nach er Halbfinal-Qualifikation nimmt auch das Kader der nächsten Saison weitere Konturen an. Ein wichtiger Teil ist dabei die Besetzung der Ausländerpositionen.

Die sportliche Leitung hat sich entschieden, die auslaufenden Verträge mit Jyrki Holopainen, Simon Jirebeck und Martin Kisugite um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Es ist das erste Mal seit langer Zeit, dass man zwei aufeinanderfolgende Saisons in der gleichen Zusammensetzung der ausländischen Verstärkungsspieler weiterarbeiten kann.