Floorball Köniz unterliegt dem HC Rychenberg Winterthur ein weiteres Mal, diesmal mit 5:7.

Die “Tür” stand offen – nachdem GC Zürich und der SV Wiler-Ersigen beide ihre Spiele verloren, hätte sich der FBK mit einem Sieg in der Tabelle wieder weiter nach vorne schieben können. Aber wie schon im Vorrundenspiel hatte die Mannschaft Probleme in Winterthur. Die Gastgeber lagen nach der Hälfte des ersten Drittels mit 2:0 vorne. Manuel Engel konnte zwar den Anschlusstreffer erzielen, doch nach einem weiteren Doppelschlag des HCR ging es mit 4:1 in die Pause.

Im zweiten Drittel wurden Chancen vergeben, aber Tobias Saner nutzte seine zum 4:2. Nachdem die Könizer im ersten Drittel kurz vor Ende ihrer Unterzahl doch noch einen Gegentreffer kassiert hatten, gelang es ihnen diesmal die zwei Minuten mit einem Spieler weniger schadlos zu überstehen.

In den letzten 20 Minuten wurde es noch einmal spannend. Yann Ruh und Manuel Maurer versenkten den Ball im Winterthurer Tor und weckten die Hoffnungen der Könizer Anhänger auf eine Wende. Aber wieder konnten die Gastgeber kontern und waren zweimal innerhalb kurzer Zeit erfolgreich. Der FBK gab sich noch nicht geschlagen und kam kurz vor Ende noch einmal zum 6:5 heran, doch HCR gelang es, den Ball zu erobern und im leeren Tor zum 7:5-Endstand zu versenken.

Nun heisst es, abhaken und nach vorne schauen. Schliesslich steht am Samstag, 27. Februar, das Derby gegen den SV Wiler-Ersigen an. Gute Erinnerungen, konnte man die Kantonsrivale doch in der Vorrunde besiegen. Ein Sieg wäre wichtig, um wieder auf Tabellenplatz drei vorzurücken. Mit diesem wäre nicht nur das Heimrecht in den Play-offs gesichert, sondern auch noch die Möglichkeit zum Wählen gegeben.

 

Matchtelegramm:

HC Rychenberg Winterthur – Floorball Köniz 7:5 (4:1, 0:1, 3:3)
AXA Arena, Winterthur. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 6. M. Krebs (M. Schaub) 1:0. 9. M. Schaub (R. Neubauer) 2:0. 13. M. Engel (Y. Ruh) 2:1. 16. T. Studer (M. Wöcke) 3:1. 20. D. Foelix (M. Schaub) 4:1. 37. T. Saner (R. Willfratt) 4:2. 48. Y. Ruh (M. Kisugite) 4:3. 49. M. Maurer (S. Jirebeck) 4:4. 51. M. Wöcke (P. Kern) 5:4. 52. M. Krebs (R. Neubauer) 6:4. 59. M. Maurer (S. Jirebeck) 6:5. 60. N. Conrad (T. Studer) 7:5.
Strafen: keine Strafen. 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz.