Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte in der Gümliger Mooshalle, wollten wir nochmals so richtig die Halle rocken. Unser Goalie Lino hatte Geburtstag und wurde bei der Goalie-Beschwörung mit einem brüllenden “Happy Birthday Lino!” überrascht. Kurz nach Anpfiff gab’s für ihn jedoch ein unerwünschtes Geschenk von unserem Gegner aus Grünenmatt: 0:1… Aber danach lief es wie so oft in dieser Meisterschaft: Die Könizer powerten, setzten ihre Physis und Technik ein und liessen den Ball gut laufen. Der gegnerische Torhüter war aber sehr stark und besonders die Nummer 5 des Gegners bereitete uns einige Probleme. Trotzdem führten wir zum Pausentee mit 4:1.

Auch in der zweiten Hälfte hielten wir das Tempo hoch während sich die “Mätteler” gut wehrten und auch zu einigen Chancen kamen. Unser Geburtstagskind hielt super und musste nur noch einmal hinter sich greifen (die Nummer 5 hatte nochmals zugeschlagen). Mit dem 100sten Tor (bei 16 Gegentoren) schloss das Team die erste Saisonhälfte ab und gewann mit 8:2.

Mit Blick zurück auf den Frühling, können wir Trainer definitiv ein sehr positives Fazit ziehen: Jeder Einzelne hat eine tolle Entwicklung hinter sich und als Team sind wir fast unschlagbar. Mal schauen, ob es in der zweiten Saisonhälfte dabeibleiben wird. Bis Weihnachten warten noch einige Trainingsstunden auf uns. Zudem freuen wir uns auf das gemeinsame Pizzaessen und den FBK-Kids Day vom 21. Dezember.