D Blau holt sich im Spitzenkampf einen Punkt

In der nostalgischen Turnhalle von Laupen hatten wir zu Beginn gegen das heimische Team ein relativ leichtes Spiel. Die Chancenauswertung hätte besser sein können und trotzdem reichte es für einen diskussionslosen 13:1-Sieg.

Danach stand der Spitzenkampf gegen das Team aus Seedorf bevor. Trotz eindrücklicher Warnung der Trainer liessen wir dem schussstarken Gegner zu viel Platz und kassierten vor dem Pausentee durch Weitschüsse 5 Tore. Wir kamen zwar auch zu unseren Chancen, aber der Seedorfer Goalie hielt hervorragend. Da wir den Match unbedingt gewinnen wollten, stellten wir (wie der Gegner bereits zu Beginn) auf 2 Linien um. Dies zahlte sich aus. Als wir das 5:3 erzielten, veränderte sich die Dynamik des Spiels. Die Könizer erhöhten den Druck, liessen den Ball laufen und kombinierten sich mal für mal vors gegnerische Gehäuse. Nach dem Anschlusstreffer zum 5:4 warfen wir alles nach vorne und prompt konterte Seedorf zum 6:4. Aber Köniz war nun definitiv “on fire” und liess nicht locker. Obwohl sich das gegnerische Team heftig wehrte, gelang uns durch eine feine Einzelleistung der erneute Anschlusstreffer und kurz danach fiel der umjubelte Ausgleich zum 6:6. In den letzten 2 Minuten verpassten wir dann trotz vieler Torchancen den Siegtreffer. Schlussendlich konnten sich beide Teams über das Unentschieden freuen. Und die Zuschauer kamen in den Genuss eines fairen, spannenden Unihockey-Matchs auf hohem D-Junioren-Niveau.

Author: |2018-12-02T16:49:24+01:002. Dezember 2018|Jun D blau, Nachwuchs|