Die U18 legt im Final vor

Im ersten Finalspiel der U18 konnten die Könizer in der Serie 1:0 in Führung gehen. Nachdem die Könizer am Spielanfang ziemlich unter Druck gerieten, könnten sie sich etwas lösen. Die beste Chance hatte das Team von Adrian Schöni in der 9. Minute mit einem Penalty. Welcher jedoch nicht verwertet werden konnte. Somit ging es torlos in die erste Pause. Kurz nach der Pause gingen die Gäste aus Langnau durch ein glückliches Eigentor des Heimteams in Führung. Wenige Minuten später konnten die Könizer ein Powerplay nicht nutzen, und erhielten prompt 10 Sekunden nach Ablauf der Strafe das 2. Gegentor. Doch der Rückstand brachte niemanden in der Halle aus der Ruhe. Die Könizer machten weiter Druck, und würden in Spielmitte mit dem Anschlusstreffer belohnt. Die Tigers aus Langnau waren 3 Minuten vor Ende des Mitteldrittels wohl gedanklich bereits in der Pause. Und so konnten sie den sehenswerten Ausgleich von Tringaniello nicht verhindern. Nun ging es in die verdiente Pause. Das Heimteam trat danach entschlossener und frischer auf. Sie konnten sich bis knapp 4 Minuten vor Schluss einen komfortablen 5:2 Vorsprung herausarbeiten. Als die Tigers ohne Torhüter tatsächlich noch ein Tor erzielten, kam noch für kurze Zeit Hektik auf. Da die Gäste aber auf Risiko spielten und den Torhüter erneut durch einen Feldspieler ersetzten, konnten die Könizer das Spiel definitiv für sich entscheiden. Nächste Woche geht es bereits um den Titel. Man darf gespannt sein, wie die Antwort der Tigers sein wird. Das nächste Spiel findet am Samstag um 18 Uhr in Biglen statt.

Floorball Köniz – Tigers Langnau 6:4 (0:0, 2:2, 4:2)
Lerbermatt, Köniz. 193 Zuschauer. SR Jörg/Würger.
Tore: 24. L. Münger (Eigentor) 0:1. 27. M. Wüthrich 0:2. 30. R. Willfratt (L. Grunder) 1:2. 37. L. Tringaniello (L. Grunder) 2:2. 42. L. Tringaniello (R. Willfratt) 3:2. 49. L. Tringaniello 4:2. 57. D. Wermuth (E. Aubert) 5:2. 58. L. Fankhauser (M. Wüthrich) 5:3. 60. L. Tringaniello (E. Aubert) 6:3. 60. M. Wüthrich 6:4.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Tigers Langnau.
Author: |2019-04-01T18:45:01+02:0031. März 2019|Nachwuchs, U18|