Junioren B: Die Nachvorsaison

besser kann ich es nicht erklären, nur lauter.
Da sind wir, nach einer Saison voller emotionalen und bewegenden Augenblicken. Moment mal, ist nach der Saison nicht vor der Saison ? Da gehen die Meinungen weit auseinander. Fragen wir «guugel» und wollen wissen, was das allwissende Web von sich gibt. Habe «nach der Saison ist vor der Saison» eingetippt – enter – und was steht da … ? Skipflege vor, nach und in der Saison. Das ist nicht das, was ich suche. Danke Herr Stöckli für die Info. Weiter im Netz: Töffklub, Radveranstaltungen, ja sogar der Famigros-Day schaffts in die besten 10 der weltweiten Suchmaschine. Zugegeben, den DFB (Deutscher Fussballbund) habe ich grosszügig und mit beiden Augen übersehen. Die WM … ach ja, anderes Thema, die Suche wird
vertieft und mit Hockey ergänzt: ZSC, ja genau !! Deren Saison ist auch vorbei und Arno hat eine Menge Nachsaison. Da, ein Bericht mit der Überschrift «So brutal wird schon vor der Saison gecheckt» – darin gehts um die Vorbereitungscamps der NHL. Vorbereitung, endlich kommen wir zum Thema und ich denke dabei an meine Kinder, oohhh entschuldigt, an die Junioren B oder die Jungs. Da ich in die oberste Altersklasse transferiert wurde, nimm ich die meisten der Spieler und deren Eltern mit mir. Ich überlege gerade, «meine Jungs» ? Das hört sich an wie eine Gang mit Tattoo und vermummtem Gesicht. Also doch Kinder ? Hhmm …

Für mich ist nach der Saison immer vor der Saison und bis zu Ostern der ideale Zeitpunkt, mich mit den Vorbereitungen, Plänen und kommenden Zielen auseinanderzusetzen. Dabei zähle ich stark auf die Hilfe feiner Schokolade und so manches Stückli Kinder hat aus Versehen den Weg in meinen Mund gefunden. Hhmm …

Da stellt sich mir die Frage, wohin gehen alle diese weissen, rosa, blauen und gelben Zettel, auf welche wir jeweils vor den Spielen die Namen und Lizenznummern kritzeln. Ist es wirklich nötig oder gar Schweizer Brauchtum? Ich weiss es nicht. Zurück zur Vorbereitung: wir werden zuerst die Physis stärken und uns mit Ausdauer und Kraft auseinandersetzen. Ein wenig Spiel und Spass gehört natürlich dazu. Nach den grossen Ferien machen wir ein- zwei Spiele und schon hat uns der Herbst mit Meisterschaft wieder fest im Griff, Weihnachten kommt, die „Schiiferien“ auch und die nächste «Nachvorsaison» steht an.

Irgend etwas tönt (…) weit weg höre ich schwach ein Lied, der Text ist, so scheint es mir etwas eigensinnig und nicht recht zu verstehen. Irgendein Nashorn spielt mit einem Alphorn – oder so ?! Ich erwache aus meinem Powernap, meine Sinne sind noch nicht alle einsatzbereit und ich bin froh, dass Ferien anstehen und ich einige Tage ohne meine Jungs auskommen  darf.

Das bedeutet nicht, dass keine Kinder dabei sind !! Diese gibt es in Form von Bons, Buenos, Fresh, Riegeln, Eiern und zum ersten Mal versuche ich dieses Jahr einen Osterhasen.

Ich wünsche allen frohe Ostern und eine erholsame Nachvorsaison. (sn.)

Author: |2019-04-14T19:38:34+02:0014. April 2019|Jun B, Nachwuchs|