Was für ein Spiel am Sonntagnachmittag: Köniz trifft auf das punktgleiche Basel und damit auf einen direkten Konkurrenten um die letzten Playoffplätze!

Mit dem Punkt aus dem Spiel vom vergangenen Wochenende gegen den amtierenden Meister hat das Könizer Team gezeigt, dass es mit Einstellung und Einsatz auch mit den diesjährigen Top-Teams mithalten kann. Diese Bestätigung darf zusammen mit dem wichtigen Sieg gegen Uster ins Spiel gegen Basel mitgenommen werden.

Der Gegner vom kommenden Sonntag aus der Nordwestschweiz hat exakt gleich viele Punkte wie Köniz, liegt allerdings aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem unbeliebten Platz 9. Wie die Könizer haben sie am vergangenen Wochenende auch (nur knapp) gegen Uster gewonnen. Unvergessen bleibt aber bestimmt das Hinspiel in Basel, wo FBK gar nichts gelungen ist und man die Partie mit dem Fussballresultat von 0:3 verloren hat. Diese offene Rechnung muss man nun begleichen…

Jedes der kommenden 4 Spiele hat nun Endspielcharakter. Und die Gegner sind alle noch in den Strichkampf involviert. Für Spannung ist also gesorgt!

#75 Tim Kramer zum Spiel:

Basel Regio zeigt erneut, dass ihr Platz in der L-UPL mehr als gerechtfertigt ist. Mit starken Leistungen, auch gegen Topteams, sind sie nun gegen uns voll im Kampf um den letzten Playoff-Platz. Wir werden alles in dieses Spiel investieren müssen, damit wir diesen 8. Platz verteidigen können. Offensive Zielstrebigkeit und sorgfältiges Umgehen mit dem Ball werden der Schlüssel zum Erfolg. So können wir auch ihre gefährlichen Konter vor dem Entstehen verhindern.

Mit einem Sieg gegen Basel kann Köniz einen weiteren Schritt Richtung Playoff machen. Unterstütze das Team am Sonntag um 16.30 Uhr in der Weissensteinhalle!

Übrigens: Mitglieder von bernischen Unihockeyvereinen erhalten freien Eintritt ans Heimspiel von Floorball Köniz Bern gegen Unihockey Basel Regio!