Einmal pro Jahr erhalten die Juniorinnen und Junioren sowie ihre Eltern Gelegenheit, die NLA-Spieler hautnah zu erleben: Eines der Meisterschaftsspiele wird zum Kids-Day inklusive Autogramm-Signierstunde mit den Unihockey-Cracks der ersten Mannschaft.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage hat FBK entschieden, den Kids-Day auf das Frühjahr zu verschieben und verzichtet darauf, die jungen Spielerinnen und Spieler sowie ihre Eltern kurz vor den Festtagen einzuladen. Angesichts der hohen Fallzahlen bei Kindern und Jugendlichen können damit Kontakte vermieden werden. Sofern es die Lage erlaubt, wird der Kids-Day im Frühjahr durchgeführt.