Köniz unter Zugzwang

Die NLA verliert zuhause die zweite Partie der Playoff-Halbfinals gegen den SV Wiler Ersigen. Damit geht der Kantonsrivale 2:0 in Führung. Bereits am Sonntag haben die Könizer die Gelegenheit, den ersten Punkt in der Serie zu holen.

Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen 5:10 (2:4, 1:3, 2:3)
Sporthallen Weissenstein, Bern. 966 Zuschauer. SR Wehinger/Zurbuchen.
Tore: 3. M. Lehtinen (D. Sesulka) 0:1. 7. P. Doza (S. Bolliger) 1:1. 15. M. Hofbauer (D. Sesulka) 1:2. 18. J. Bürki (M. Louis) 1:3. 19. J. Junkkarinen (S. Bolliger) 2:3. 20. J. Bürki (M. Louis) 2:4. 24. S. Bolliger (J. Junkkarinen) 3:4. 28. M. Lehtinen (M. Hofbauer) 3:5. 34. J. Krähenbühl (C. Reich) 3:6. 37. M. Lehtinen (D. Sesulka) 3:7. 49. P. Doza (J. Junkkarinen) 4:7. 51. M. Hofbauer (D. Johnsson) 4:8. 52. M. Louis (D. Wittwer) 4:9. 57. J. Zaugg (T. Iiskola) 5:9. 60. J. Bürki (M. Hofbauer) 5:10.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. keine Strafen.
Author: |2019-03-31T20:26:32+02:0030. März 2019|NLA|