Die NLA-Mannschaft von Floorball Köniz hat sich am Sonntag mit einem 5:4-Auswärtssieg in Kirchberg im Halbfinal zurückgemeldet. Nun strebt die Mannschaft von Jyri Korsman am Freitagabend den Ausgleich in der best-of-7 Serie an.

Nach dem völlig verpatzten Heimauftritt vom letzten Samstag hatte Floorball Köniz das Messer in der Halbfinal-Serie gegen den SV Wiler-Ersigen bereits am Hals. Die Reaktion auf die 5:10-Heimschlappe vom Vortag gelang den Berner Vorstädtern allerdings. Die Könizer legten in Kirchberg alles in die Waagschale, um den ersten Sieg zu holen und nicht mit 0:3 in Rückstand zu geraten. Der Aufwand einer geschlossenen und engagierten Teamleistung wurde schlussendlich mit einem 5:4-Sieg belohnt. Augenmerklich war vor allem, dass sich FBK in der Defensive erheblich gesteigert hatte und dem Gegner nicht mehr so viel Freiräume gewährte wie noch in den ersten beiden Begegnungen.

Mit dem Sieg hat sich Köniz in der Serie zurückgemeldet und ist wieder im Fahrplan. Dieser kann jedoch nur eingehalten werden, wenn die Könizer am Freitag in Spiel 3 nachlegen und die Serie ausgleichen. Mit einem Erfolg wäre auch klar, dass die Könizer sicher in den Genuss eines weiteren Heimspiels am Ostersamstag kommen würden.

 

NLA Männer, Playoff-Halbfinal

Freitag, 5. April
Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen
19:30 Uhr – Sporthalle Weissenstein, Bern

Samstag, 13. April
SV Wiler-Ersigen – Floorball Köniz
19:00 Uhr – Sportanlage Grossmatt, Kirchberg

evtl. Ostersamstag, 20. April
Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen
17:00 Uhr – Sporthalle Weissenstein, Bern

evtl. Ostermontag, 22. April
SV Wiler-Ersigen – Floorball Köniz
17:30 Uhr – Sportanlage Grossmatt, Kirchberg