Die Affiche versprach Spannung und Tore. Und sie hielt, was sie versprach: Das 1. Liga Kleinfeld Team von Floorball Köniz Bern zieht nach einem umkämpften und von den Offensiven geprägten Spiel mit einem 19 zu 16 Sieg gegen den letztjährigen Cupsieger UHC Blau-Gelb Cazis in den Halbfinal ein.

Im Vorfeld war man sich im Könizer Team einig: Das Mau si si fäuig! Nachdem die bisherigen Versuche, Blau-Gelb Cazis aus dem Cup oder den Playoffs zu werfen scheiterten, wollte man dieses Mal die Gelegenheit nicht auslassen. Zusätzlich positiv stimmte, dass das Los für einmal ein Heimspiel bescherte. Dementsprechend motiviert war man, vor gut gefüllter Heimhalle die «besten Schüsse der Saison» zu zeigen.

Verschlafener Start

Zu Beginn haben sich wohl einige Zuschauer*innen gefragt, ob das Könizer Team wirklich schon wach war. Denn Cazis eröffnete den torreichen Morgen bereits nach gut einer Minute und legte kurze Zeit später zum 2:0 nach. In der 4. Minute trafen dann mit S. Müller auch die Könizer ein erstes Mal. Ein richtiger Weckruf schien aber auch das nicht gewesen zu sein, im ganzen Drittel schien man in der Verteidigung immer wieder einen Schritt zu spät. Da offensiv aber die vorhandenen Räume genutzt werden konnten, resultierte zwischenzeitlich ein 3:3 unentschieden. Danach zeigte sich aber die bekannte Cazener Effizienz und Offensivstärke. Unter anderem durch einen eher hart gepfiffenen, aber schön verwerteten Penalty zogen die Bündner zum 7:3 weg. Erst eine Zweiminutenstrafe ermöglichte Köniz im Powerplay noch vor der Pause auf 4:7 zu verkürzen.

Solide Defensive und immer wieder Offensivakzente

Die Gespräche im Pausenteekränzchen zeigten, da braucht es mehr und da geht noch mehr. Von der ersten Minute an war das Könizer Team in diesem Drittel wesentlich präsenter, als noch vor der Pause.  Auf der anderen Seite ärgerte sich der eine oder andere Blau-Gelbe in diesem Drittel wohl rot und weiss über diese solide Verteidigung. In einem attraktiven Spiel gelang es Köniz mit dem neu eingewechselten Torhüter Patrick Eder und einer wesentlich aggressiveren Defensive, hinten ein Drittel lang das Tor dicht zu halten. Aufbauend auf dem grossen Einsatz in der Verteidigung konnten auch die in der Pause besprochenen leichten taktischen Anpassungen erfolgreich umgesetzt werden. Ganz nach der Devise des Coaches M. Vogt «Ziel ist, eine möglichst gute Ausgangslage fürs letzte Drittel zu schaffen», näherten Sich die Könizer Tor für Tor dem Ausgleich an. Etwas mehr als eine Minute vor Drittelsende gelang schliesslich F. Schlatter gar der erstmalige Könizer Führungstreffer.

Torfestival auf beiden Seiten

Auch in der Bündner Garerdrobe schien dieses Mal der Pausentee zu fruchten. Gleich 10 Sekunden nach Anpfiff konnte Blau-Gelb den Spielstand nach einem schön ausgeführten Spielzug mit zwei Diagonalpässen bereits wieder ausgleichen. Wer jetzt dachte, das berühmte Momentum sei bereits wieder blau-gelb gefärbt, irrte sich aber gewaltig. Ganze 19 Sekunden später konnte Köniz mit einem typischen Tor von M. Bichsel bereits wieder in Führung gehen. Der Schlagabtausch geht danach bis zum 10:10 munter weiter. Ab Drittelshälfte gelingt es Köniz dann unter anderem mit einer Umstellung auf zwei Linien, auf 17:12 davon zu ziehen. Die letzten fünf Minuten des Spiels ist der Bündner Goalie wohl öfter auf der eigenen Bank als im Tor. Trotz solider Könizer Defensivarbeit gelingt es Cazis, ab der 58. Minute mit schnellen Spielzügen und präzisen Schüssen im Spiel 4 gegen 3 doch nochmals auf 17:15 ranzukommen. Kurz vor Schluss kann Köniz mit zwei Treffern ins leere Tor die Sache dann klarmachen. Auch der 16. Treffer von Cazis kurz vor Schluss wird daran nichts mehr ändern.

Floorball Köniz Bern bedankt sich beim UHC Blau-Gelb Cazis für das attraktive Spiel. Best Player auf Cazener Seite wurde V. Regi und auf Könizer Seite der sowohl defensiv als auch offensiv selbstbewusst aufspielende S. Müller.

Halbfinal, wir kommen!

Dem Publikum wurde einiges geboten. In einem Spiel mit perfektem Spannungsbogen und vielen Toren siegte schliesslich das Heimteam mit 19:16 und zieht damit in den Halbfinal ein. Neben der emotionalen Achterbahnfahrt werden der einen oder dem anderen, die diesen Unihockey-Leckerbissen verfolgen durften, wohl die teils spektakulären Tore in Erinnerung bleiben. Von Zorro über massgeschneidertem Angeli, bis zu Volleydirektschuss nach Diagonalbogenlampe war da so einiges dabei. Die Könizer Spieler haben einmal mehr gezeigt, dass mit diesem Team zu rechnen ist, und bedanken sich für die zahlreich angereisten und lautstark unterstützenden Fans. Das Halbfinalspiel findet am Wochenende vom 13./14. Januar statt – ziemlich sicher nicht minder spektakulär!

Matchtelegramm

Spielende
59:57 Torschütze 19:16 Blau-Gelb Cazis L. Conrad (N. Bösch)
59:47 Torschütze 19:15 Floorball Köniz Bern O. Schmocker
59:39 Torschütze 18:15 Floorball Köniz Bern J. Ledergerber
58:07 Torschütze 17:15 Blau-Gelb Cazis V. Regi (R. Schneider)
57:38 Torschütze 17:14 Blau-Gelb Cazis A. Capatt (V. Regi)
57:13 Torschütze 17:13 Blau-Gelb Cazis L. Conrad (S. Dominioni)
55:41 Timeout Gast (Time Out) Blau-Gelb Cazis
55:41 Torschütze 17:12 Floorball Köniz Bern D. Müller
54:20 Torschütze 16:12 Floorball Köniz Bern F. Schlatter (D. Müller)
52:17 Torschütze 15:12 Blau-Gelb Cazis A. Capatt (V. Regi)
52:02 Torschütze 15:11 Floorball Köniz Bern M. Guillet (J. Ledergerber)
51:06 Torschütze 14:11 Floorball Köniz Bern M. Guillet
50:50 Strafenende Gast Blau-Gelb Cazis S. Dominioni
50:50 Torschütze 13:11 Floorball Köniz Bern S. Müller (D. Müller)
50:13 2′-Strafe (Wiederholte Vergehen eines Teams) Blau-Gelb Cazis S. Dominioni
49:35 Torschütze 12:11 Blau-Gelb Cazis G. Geiser (M. Kurz)
49:01 Torschütze 12:10 Floorball Köniz Bern O. Schmocker (J. Ledergerber)
47:56 Torschütze 11:10 Floorball Köniz Bern J. Ledergerber (M. Stocker)
45:59 Torschütze 10:10 Blau-Gelb Cazis M. Kurz (A. Koch)
44:09 Torschütze 10:9 Blau-Gelb Cazis M. Kurz
42:09 Torschütze 10:8 Floorball Köniz Bern C. Joray (M. Bichsel)
40:29 Torschütze 9:8 Floorball Köniz Bern M. Bichsel (C. Joray)
40:10 Torschütze 8:8 Blau-Gelb Cazis H. Mathis (V. Regi)
40:00 Beginn 3. Drittel
40:00 Ende 2. Drittel
38:34 Torschütze 8:7 Floorball Köniz Bern F. Schlatter (D. Müller)
34:37 Torschütze 7:7 Floorball Köniz Bern M. Guillet
33:20 Torschütze 6:7 Floorball Köniz Bern J. Ledergerber
25:06 Torschütze 5:7 Floorball Köniz Bern S. Müller (D. Müller)
20:00 Beginn 2. Drittel
20:00 Ende 1. Drittel
16:48 Strafenende Gast Blau-Gelb Cazis R. Herrmann
16:48 Torschütze 4:7 Floorball Köniz Bern D. Müller (J. Ledergerber)
15:40 2′-Strafe (Bodenspiel) Blau-Gelb Cazis R. Herrmann
15:40 Torschütze 3:7 Blau-Gelb Cazis H. Mathis (R. Schneider)
13:19 Torschütze 3:6 Blau-Gelb Cazis H. Mathis
08:25 Strafenende Heim Floorball Köniz Bern T. Schlatter
08:25 Penalty (Strafstoss) Floorball Köniz Bern T. Schlatter
08:25 Torschütze 3:5 Blau-Gelb Cazis A. Capatt
07:51 Torschütze 3:4 Blau-Gelb Cazis R. Herrmann
07:38 Torschütze 3:3 Floorball Köniz Bern M. Guillet
06:40 Torschütze 2:3 Floorball Köniz Bern F. Schlatter (D. Müller)
05:46 Torschütze 1:3 Blau-Gelb Cazis V. Regi
03:27 Torschütze 1:2 Floorball Köniz Bern S. Müller (F. Schlatter)
02:20 Torschütze 0:2 Blau-Gelb Cazis V. Regi
01:07 Torschütze 0:1 Blau-Gelb Cazis H. Mathis (R. Schneider)