Am Samstag wurden zwei Top-Spieler von Floorball Köniz Bern geehrt. Während der Pause des Spiels FBK-Wiler wurden Patrick Eder und Silvan Bolliger vom Verein offiziell verabschiedet. Ihre Rücktritte auf Ende der letzten Saison war für Floorball Köniz Bern ein grosser Verlust. Der Verein möchte bei dieser Gelegenheit nochmals den beiden sympathischen Spielern für ihr Engagement danken. Rückblick auf ihre erfolgreiche Unihockey-Karriere.

Patrick Eder (Jahrgang 1990)

Pädi hatte gemäss eigenen Aussagen keine einzige Zweiminutenstrafe in seiner gesamten Karriere. Auch für einen Goalie ist das überhaupt keine Selbstverständlichkeit. Es sagt aber auch viel über seinen Charakter. Er war ein Leader in der Mannschaft und ein enorm wichtiger und grosser Mosaikstein unserer Erfolge.

 Karriere

  • Junioren ab 10-jährig (Junioren D), mit Ausnahme einer Saison bei den Caps immer bei FBK
  • NLA ab 11/12 insgesamt 12 Jahre NLA 13/14 3 Jahre, 2 Jahre HCR, 7 Jahre FBK

Titel

  • Nebst einigen Titeln in den Nachwuchsmannschaften von FBK hat er mit der ersten Mannschaft 2x Meister, 1xCup, 5x den Supercup gewonnen

Nati

  • 50 Länderspiele, 3 WM (Prag, Helsinki, Zürich)

Beruf

  • Strategischer Verkaufsleiter Retail bei der Swisscom

Silvan Bolliger (Jahrgang 1992)

Silvan hat sich von Anfang an bei uns sowohl sportlich wie auch menschlich super in unser Team und unseren Verein integriert. Er war ein Leader im Team, auch wenn es ihm persönlich vielleicht nicht immer optimal lief. Aber genau das macht eben einen Leader aus!

Karriere

  • Ab 7 jährig Pfannenstiel Egg, ab 16 jährig UHC Uster, ab 2011/2012 6 Saisons NLA Uster
  • 5 Jahre NLA FBK, unterbrochen von einem einjährigen Abstecher in die finnische FLiiga zu Happee
  • Statistik (nur) FBK: 5 Saisons, 174 Spiele, 166 Punkte

Titel

  • 1 x Meister, 3x Supercup

International

  • 2 x für die Schweiz an Studenten WM (Singapur und Porto)

Beruf

  • Leiter Softwareentwicklung Sensopro

Bilder: Fabian Trees und Nick Steinmann