Floorball Köniz verpflichtet Philipp Gasser als Assistenztrainer der ersten Mannschaft.

Die Komplettierung des NLA-Staff hat länger gedauert als geplant. Mit Philipp Gasser konnte die vakante Lücke nun aber ideal besetzt werden.

Philipp Gasser ist im Schweizer Unihockey kein Unbekannter. Noch in der letzten Saison war er Sportchef beim UHC Thun und vorher hat der 35-Jährige schon Erfahrungen als Trainer und Assistenztrainer auf verschiedenen Stufen bei Frauen- und Männerteams gesammelt. Heinz Zaugg, Sportchef von Köniz, freut sich über die Verstärkung im Staff der NLA-Mannschaft: “Ich bin überzeugt, dass Philipp eine sehr gute Ergänzung ist und wir so die vielfältigen Aufgaben rund um die erste Mannschaft breiter verteilen können. Gerne hätten wir ihn bereits früher verpflichtet, was leider nicht möglich war. Der Kontakt ist aber nie abgebrochen und es ist schön, dass wir nun eine gemeinsame Lösung gefunden haben.” Im Moment macht Gasser berufsbegleitend eine Ausbildung zum Berufstrainer, diese wird er 2020 abschliessen. Auch er freut sich auf seine neue Aufgabe: “Floorball Köniz ist eine Topadresse im Schweizer Unihockey und ich möchte meinen Erfahrungsrucksack im Trainerbusiness weiter füllen. Ich habe insbesondere Headcoach Jyri Korsman bereits etwas besser kennengelernt und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit!”

Philipp Gasser wird sich nun im Oktober in seine neue Aufgabe einarbeiten und seinen Job ab anfangs Dezember übernehmen.