Solide Leistung der U14

Am Sonntag fand die zweite Runde der U14/U17 Meisterschaft statt. Trotz ferienbedingten Abwesenheiten, wollten sich die Jungs am Heimturnier von ihrer besten Seiten zeigen. Mit Unihockey Langenthal stand ein Sieger aus der ersten Runde als Gegner auf dem Programm.
Konzentriert starteten wir ins erste Drittel. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und in regelmässigen Abständen konnte das Score erhöht werden. Nach einem fast perfekten ersten Drittel, gingen wir mit dem Resultat von 9:0 in die erste Pause. Trotz mahnender Worte vom Trainer, verloren wir im zweiten Drittel die Konzentration und den Fokus auf unseren Gameplan. ULA kam besser ins Spiel, erarbeitete sich vermehrt gute Torchancen und konnte schlussendlich das Drittel mit 2:1 für sich entscheiden. In der zweiten Drittelspause musste nicht viel erwähnt werden. Die Spieler wussten selber, dass dies nicht ein gutes Drittel war. Dementsprechend war auch die Reaktion in den letzten zwanzig Minuten, wo wieder ein aggressiveres und spielfreudigeres Köniz am Werk war. Mit dem Schlussresultat von 16:2 haben sich die Jungs ein paar ruhigere Ferientage verdient, bevor Ende Oktober das nächste Spiel gegen Floorball Fribourg stattfindet.

Author: |2018-09-27T08:43:55+02:0024. September 2018|Nachwuchs, U14|