Team D blau weiterhin mit weisser Weste

Als ich mit 4 Kindern im Gepäck mittags nach Aarberg fuhr, schliefen 3 davon auf dem Weg ein. Naja, ein “Power-Nap” kann ja bekanntlich Wunder wirken. Hoffentlich…

Da wir bekanntlich immer eher träge in das erste Spiel starten, versuchten wir mit allen Mitteln unser Team “heiss” zu machen. Das Team aus Wohlen war dann eine echte Knacknuss! Die hielten extrem gut dagegen und kamen, obwohl das Chancenplus auf unserer Seite lag, regelmässig zu guten Abschlüssen. Obwohl wir genau das umsetzten war wir wollten – Querpass und Direktabschluss – wollte uns auf diese Art und Weise kein Tor gelingen. Der Wohlener Goalie verschob jeweils blitzschnell und fischte Bälle, die schon im Tor zu zappeln schienen. Dank vier herrlichen Kunstschüssen konnten wir das Spiel doch noch mit 4:2 gewinnen. Es war eine sehr intensive Partie, mit einigen Emotionen auf und neben dem Platz. Auf jeden Fall beste Unterhaltung für die vielen Zuschauer in der AAR-Fit-Halle.

Und dann trafen wir auf das Heimteam aus Seedorf. Wir erwarteten ein sehr schwieriges Match. Würden wir unsere einjährige, Saison-übergreifende Ungeschlagenheit wahren können? Wie letztes Wochenende fehlten 3 unserer Top-Spieler. Positiv daran: Andere mussten nun Verantwortung übernehmen. Seedorf war kam nicht so gut in die Partie als beim letzten Aufeinandertreffen, als wir gleich 0:4 in Rückstand gerieten. Wir skorten regelmässig und da waren neben schönen Hocheckschüssen auch toll herausgespielte Tore dabei. Und eine defensiv gute Leistung über das ganze Match kam dazu. Unser erstaunlich klare 9:3-Sieg war deshalb verdient und der Jubel danach gross.

Danke an den UHC Seedorf für die tolle Turnierorganisation. Und ein Merci an unseren Eltern und Verwandten für die sportliche Unterstützung.

Author: |2019-02-04T18:48:52+01:004. Februar 2019|Jun D blau, Nachwuchs|