Ein Wochenende mit Höhen und Tiefen

Dieses Wochenende stand für die u21 ein hartes Doppelwochenende an. Nach dem erstplatzierten Wiler, welches am Samstag nach Köniz reiste, stand am Sonntag das zweitplatzierte Rychenberg auf dem Spielplan. Noch nie diese Saison, konnte man mit 6 Punkten aus einer Doppelrunde ziehen, also waren die Ziele klar.
Am Samstag brannte jeder auf die Revanche gege den SVWE. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen, und es konnten keine klaren Vorsprünge verwaltet werden. Als die Könizer mit einer Führung in die erste Pause gingen, dauerte es im zweiten Drittel keine 4 Minuten & Wiler lag mit einem Tor voraus. Beide Teams wussten, wie mit einem Rückschlag umzugehen war. Doch als Köniz kurz vor Schluss mit 2 Toren führte, schlossen sie jegliche Lücken im eigenen Drittel. Das 8:6 konnte sauber über die Zeit gebracht werden & machte somit den Samstag perfekt.
Mit dem selben Fokus und der nötigen Motivation fuhr das junge Köniz am Sonntag nach Winterthur, um sich auch dem Zweitplatzierten zu stellen.
Köniz fand jedoch alles andere als gut ins Spiel & wurde auch von jeglichem Glück verlassen. Im ersten Drittel musste bereits Torhüter Münger verletzt ausgewechselt werden & man sah zur Pause zu einem 1:5 Rückstand auf. Im weiteren Verlauf fanden die Berner Gäste immer besser ins Spiel, die nötigen Tore blieben jedoch vorerst noch aus. Zur zweiten Pause lag man immer noch 3:8 zurück. Erst ganz zum Schluss des Spiels fand man die nötigen Mittel, um zu eigenen Toren zu kommen. Zwischenzeitlich stand 9:10 als das Heimteam das leere Könizer Tor traf & wieder mit zwei Toren vorlegte. Trotz einem weiteren Könizer Treffer reichten die letzten 30 Sekunden nicht mehr für den Ausgleich & man musste sich mit 10:11 geschlagen geben.

Das perfekte 6-Punkte-Wochenende lässt dadurch weiter auf sich warten…

Floorball Köniz – SV Wiler-Ersigen 8:6 (3:1, 3:3, 2:2)
Lerbermatt, Köniz. 82 Zuschauer. SR Brunner/Büschlen.
Tore: 15. C. Haldemann (A. Bär) 1:0. 16. J. Ziehli (Strafstoss) 1:1. 16. T. Baumann (P. Semes) 2:1. 18. W. Meile (S. Oester) 3:1. 23. S. Herren 3:2. 25. R. Sikora (N. Püntener) 3:3. 25. S. Herren (R. Strahm) 3:4. 27. C. Haldemann (P. Semes) 4:4. 28. P. Michel (J. Würz) 5:4. 38. W. Meile (S. Oester) 6:4. 45. P. Michel (J. Würz) 7:4. 49. N. Püntener (R. Sikora) 7:5. 50. A. Bär (T. Baumann) 8:5. 51. R. Sikora (Y. Wyss) 8:6.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

HC Rychenberg Winterthur – Floorball Köniz 11:10 (5:1, 3:3, 3:6)
Oberseen, Winterthur. 130 Zuschauer. SR Rickenbacher/Siegenthaler.
Tore: 2. M. Krebs (L. Dall’Oglio) 1:0. 12. R. Neubauer (D. Keller) 2:0. 13. M. Eyer (R. Kern) 3:0. 14. L. Dall’Oglio (F. Gerber) 4:0. 19. N. Rutz (A. Gutknecht) 5:0. 20. A. Bär (Y. Ruh) 5:1. 28. M. Büchi (R. Neubauer) 6:1. 31. F. Gerber (R. Sager) 7:1. 32. Y. Ruh (P. Michel) 7:2. 35. D. Keller 8:2. 36. T. Baumann (A. Bär) 8:3. 37. S. Oester (J. Blaser) 8:4. 46. Y. Ruh (C. Haldemann) 8:5. 48. T. Aeschimann (J. Thiel) 9:5. 51. W. Meile (Y. Ruh) 9:6. 52. R. Sager 10:6. 57. P. Michel (P. Semes) 10:7. 58. P. Michel (Y. Ruh) 10:8. 58. T. Baumann (Y. Ruh) 10:9. 60. M. Krebs (M. Eyer) 11:9. 60. P. Michel 11:10.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen HC Rychenberg Winterthur.

 

Author: | 2017-12-04T16:25:11+01:00 4. Dezember 2017|Nachwuchs, U21|
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com