U14 Volle Punkteausbeute in der vorletzten C Juniorenrunde

Licht und Schatten in der Doppelrunde von Flamatt

Nach zuletzt guten Trainingsleistungen erwarteten die Trainer ein flüssiges Kombinationsspiel der Könizer Junioren. Im Spiel gegen den Partnerverein Bern Ost liess man den Ball zu wenig schnell zirkulieren und die Berner verteidigten in der eigenen Zone geschickt. Trotzdem konnten die Junioren aus Köniz regelmässig Tore erzielen und schlussendlich mit 10 zu 1 Toren gewinnen.

Das Heimteam aus Flamatt startete sehr konzentriert und mit grossem Siegeswillen in das Spiel gegen den Leader aus Köniz. Mit sehr effizientem und gradlinigem Konterspiel  gingen die Flamatter drei Mal mit je drei Toren in Führung. Die Erkenntnis, dass man nur Tore erzielt, wenn man das Tor auch trifft,  verhalf den Könizern in der Schlussphase zur Wende in diesem spannenden Spiel.

FBK-Bern Ost 10:1 (5:0)

FBK UHC Flamatt 12:10 (3:6)

Author: | 2018-03-11T22:42:06+01:00 11. März 2018|Club, Nachwuchs, U14|