U18 gewinnt Spitzenkampf

Die U18 schlägt auch den Gruppenzweiten Willer Ersigen mit 8 : 7 n. V. und führt nach der Hinrunde die Tabelle an.

Es war ein intensives Spiel am vergangenen Samstag mit zwei starken Teams, guten Schiedsrichtern und erstaunlich vielen Zuschauern für diese Stufe. Die beiden Teams spielten technisch sehr gutes Unihockey und was erfreulich war, das Spiel war nie gehässig. So erstaunt es nicht, dass das Spiel hin- und her wog und es unter anderem 5 Führungswechsel gab. In der Verlängerung wollte dann Köniz den Sieg noch ein wenig mehr, riskierte auch was und konnte so den verdienten zweiten Punkt sichern.
Natürlich zählt nicht das Resultat alleine, aber die Moral in diesem Spiel seitens der Könizer war doch auf einem gutem Niveau und das Team war an diesem Tag auch ein „Team“. Die wichtigste Frage bleibt natürlich zum Schluss, kann die Mannschaft auch die Hinrunde mit all den guten Resultaten richtig einordnen. Es wird wichtig sein, auch in den Trainings mehr über sich herauszuwachsen. Dann ist das Potential sehr gross. Gemäss dem aktuellen Spruch von CO-Trainer Felix Huber: “Float like a butterfly, sting like a bee, Rumble young man, rumble!”
Die Arbeit geht also auch weiterhin nicht aus! Denn Talent zeigt sich erst, wenn man auch dann mehr macht als die Gegnerschaft, wenn es resultattechnisch gut läuft.

Author: | 2017-11-28T23:59:59+01:00 28. November 2017|Nachwuchs, U18|