Die U18 im Halbfinal

Die U18 von Köniz steht im Halbfinal. In einem Spiel, welches vorallem am Anfang sehr ausgeglichen war. So ging es mit einem 2:2 in die Pause. Im 2. Drittel hatten die Zuger die Vorteile auf ihrer Seite. Die Berner mussten 6 Minuten lang in Unterzahl agieren. Dank einer leidenschaftlichen Verteidigungsarbeit überstanden die Könizer die Strafminuten ohne Gegentor. Aufgrund der Unterzahl waren die Könizer jedoch nicht in der Lage ein Tor zu erzielen und so ging es ohne weitere Tore in die 2. Pause. Die Zuger schienen von der Pause etwas aus dem Rythmus gebracht worden sein und so konnten sie ein Gegentor kurz nach der Pause nicht verhindern. Nach einer weiteren überstanden Strafe drehten die Könizer etwas auf und zogen mit 3 Toren davon. Eine Reaktion der Innerschweizer war nicht wirklich wahrzunehmen. Die letzen Tore erzielten die Könizer noch ins leere Tor. Im Halbfinal wird der Gegner entweder Thurgau oder Basel Regio sein.

Zug United – Floorball Köniz 4:9 (2:2, 0:0, 2:7)
Kantonsschule Zug, Zug. 137 Zuschauer. SR Nöthlich/Röthlisberger.
Tore: 4. L. Schürch 1:0. 6. L. Tringaniello (K. Blatter) 1:1. 9. D. Hediger 1:2. 13. A. Tanner (D. Hess) 2:2. 42. K. Blatter (L. Grunder) 2:3. 50. L. Tringaniello (K. Blatter) 2:4. 53. L. Tringaniello (K. Blatter) 2:5. 53. L. Hegglin (D. Ammann) 3:5. 54. K. Blatter (L. Tringaniello) 3:6. 55. D. Wermuth (L. Wiedmer) 3:7. 57. Ju. Nigg 4:7. 59. L. Tringaniello 4:8. 60. E. Farron 4:9.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Zug United. 4mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (L. Balli) gegen Floorball Köniz.
Author: |2019-03-02T21:11:50+01:002. März 2019|Nachwuchs, U18|