Reto Baumann kehrt zurück

Mit Reto Baumann kehrt ein weiterer Spieler zu Köniz zurück und mit Richard Käser stösst ein neuer Assistenztrainer zum Staff der ersten Mannschaft von Floorball Köniz. Im Grossen und Ganzen wird rund um die Mannschaftsführung an Bewährtem festgehalten.

Richard Käser ist bei Floorball Köniz kein Unbekannter. Er war bereits von 2008-2010 als Trainer in der U21 tätig. Danach zog es ihn in seine Freiburger Heimat, wo er in den letzten 8 Saisons bei Floorball Fribourg als Headcoach amtierte. Dabei war sein grösster Erfolg der Aufstieg in die NLB. Nun wird er Headcoach Jyri Korsman assistieren. Er hat einen Einjahresvertrag mit Option unterzeichnet.

Mike Jörg amtiert neu als Teammanager, zusätzlich nimmt er auch Aufgaben im Trainings- und Spielbetrieb wahr und ist für das Material zuständig. Samuel Thut ist verantwortlich für das Goalietraining und hilft mit in der Betreuung der ausländischen Verstärkungsspieler. Das KIBO mit Rachel Chappatte und Matthias Stettler bleiben weiterhin für Physio und Reha verantwortlich. Pure sport ist der Athletikpartner. Daniel Hornecker unterstützt das Team im Bereich Mentaltraining.

Die Verantwortlichen sind noch auf der Suche nach einem weiteren Assistenztrainer und hoffen, diesen auch bald bekannt geben zu können.

Mit Reto Baumann kehrt ein weiterer Spieler zu Floorball Köniz zurück. Der 25-jährige Stürmer hat sich vor 2 Jahren entschlossen, wieder für seinen Stammverein UHC Flamatt Sense auf Torejagd zu gehen. Nun möchte er es aber nochmals auf höchstem Niveau wissen: “Mir hat in den letzten beiden Jahren etwas gefehlt,” sagt Baumann zu seinem Comeback. Baumann weilt im Moment noch aus Studiengründen in Taiwan, er wird mitte Juli zum Team stossen.

Der Kickoff zur neuen Saison hat für Team und Staff am vergangenen 11. Mai 2019 stattgefunden. Highlights des Sommertrainings bilden unter Anderem das Freundschaftsspiel gegen das Eishockey NLA Team von Fribourg Gottéron, die Teilnahme an der Bohemian Trophy, einem internationalen Einladungsturnier, in Tschechien und des Tigers Cup in Biglen.

Author: |2019-05-17T19:35:33+02:0017. Mai 2019|NLA, Top-News|